Auf Grund der äußerst dürftigen Vorverkaufszahlen für das Herrhäuser Faschingsvergnügen, haben sich die Verantwortlichen dazu entscheiden müssen, diese Veranstaltung in diesem Jahr ersatzlos zu streichen.
Ebenfalls wurden die in unmittelbarem Zusammenhang dazu stehenden Veranstaltungen (Wurstsammeln, Kinderfasching und Aschermittwochsfete),im Rahmen einer Eilsitzung des 4er-Rates am vergangenen Samstag, für dieses Jahr abgesagt.


"Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, und insbesondere für die Samstags-Akteure und
für die Kinder tut es uns leid. Aber letztendlich hatten wir keine andere Wahl.
Die bereits erworbenen Karten werden selbstverständlich durch den Veranstalter zurück erstattet."


-- Werbung --