Wie jüngst in der Jahreshauptversammlung des TSV Herrhausen bekannt gegeben, will und wird man das interne Sportangebot des TSV Herrhausen erweitern.


Bereits im Vorfeld zur Jahreshauptversammlung hatte man sich Gedanken darüber gemacht, wie man seine Mitglieder zu Bewegung und Geselligkeit ermutigen kann. Und das bestenfalls auch noch Geschlechter- und Altersunabhängig.
Schließlich wuchs die Idee, die Trendsportart "Darts" anzubieten.


Mit dem überwiegend ungenutzten Sportheim hat man gar eine eigene Räumlichkeit, welche bestens für diesen Sport geeignet ist. Seit Wochen haben nun Freddy Holz und Mark Probst die Planung und Umsetzung der notwendigen Umbauten und Renovierungen übernommen.
Das Ergebnis; zwei wettkampftaugliche Steeldart-Bahnen, kann sich sehen lassen. Die Option, die Anlage zu erweitern, besteht.


Interessierte Vereinsmitglieder und Gäste, haben die Möglichkeit die Anlage am Samstag den 23. September bei einem Tag des offenen Boards zu besichtigen und natürlich auch zu bespielen. Ab 17 Uhr ist das Sportheim geöffnet.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Zukünftig soll dann regelmäßig im Sportheim gedartet werden können. Trainingszeiten werden noch bekannt gegeben. Für Dart-Neulinge stehen übrigens Probepfeile zur Verfügung.
Die Verantwortlichen freuen sich auf eine rege Teilnahme.

-- Werbung --